Veranstaltung

scroll down
Wasserschloss Wülmersen

Tango Argentino - Trio Tipico Westfalica

Mit Bandoneon, Gitarre und Kontrabass widmet sich das „Trio Tipico Westfalica“ in kammermusikalischer Besetzung ganz dem argentinischen Tango – dieser Musik aus Hingabe, Sinnlichkeit und Rhythmus.

 

Sinnlich, aufbrausend, leidenschaftlich und manchmal schwermütig, all das ist der Tango Argentino. Entschwinden Sie mit dem "Trio Tipoco Westfalica" in die stimmungsvolle Welt des Tango und entfliehen Sie dem Alltag für einen Abend.

Mit Bandoneon, Gitarre und Kontrabass widmet sich das „Trio Tipico Westfalica“ in kammermusikalischer Besetzung ganz dem argentinischen Tango.

Ohne das Spiel mit Nähe und Distanz, das Warten auf die Begegnung, die Spannung vor der ersten Berührung ist weder der Tango als Tanz noch sein musikalischer Ausdruck vorstellbar. Klangbestimmend im Ensemble ist dabei das Bandoneon. Wird es gespielt, klingt jede Musik nach Tango…

Einsame, klagende Töne bis hin zu scharfem Staccatissimo bestimmen eine Musik, die geprägt ist von Brüchen, Dynamik und großer Expressivität.

Die drei Musiker von der „westfälischen Pforte“ vereinen ihre Leidenschaft für diese Musik, die sanft bis scharf, manchmal auch schwermütig und mysteriös, immer aber authentisch anmutet und ein Stück argentinisches Lebensgefühl vermittelt.

Besetzung:
Martin Frommholz – Bandoneon
Andreas Kaesler – Gitarre
Friedhelm Vahrenhorst – Kontrabass
Michael Kleine-Besten – Piano
Rebekka Wittig Vogelsmeier – Cello
Martin Danes - Gesang

Trio Tipico Westfalica

Einlass: 19:30 Uhr

Hinweis für Tänzer: In der Herrenhaus-Ruine ist ein Steinboden.

Tickets gibt es hier

scroll down